minjo marrochino

Die Zubereitung des Marocchino ist simpel und dauert nicht lange. Darüber hinaus lässt das Rezept Spielraum, um es auf seinen individuellen Geschmack anzupassen. 

Zutaten:

  • minjo. kyū
  • Schokolade (1-2 Stücke einer Tafel)
  • 0,5 - 1 TL Kakaopulver 
  • Milch
  • schönes Glas 
  • Siebträger oder Halb- & Vollautomat

Bei der Zusammenstellung der Zutaten, empfehlen wir dir ebenfalls auf eine hohe Produktqualität zu achten. Welche Schokolade du letztendlich präferierst bleibt dir überlassen. Du kannst also zum Beispiel aus Vollmilchschokolade, Zartbitterschokolade oder auch einer Kombination beider wählen.

 

Zubereitung:

Unserem Rezeptvorschlag nach raten wir dir eine Mischung aus, Vollmilchschokolade und einer Schokolade mit einem Kakaoanteil von ca. 70%, zu verwenden. Diese schokoladige Mischung kannst du dann im schonenden Wasserbad schmelzen. Sobald die Schokolade flüssig geworden ist und eine glatte cremige Konsistenz aufweist, kannst du sie vorsichtig in dein Glas gießen. Drehe dabei das Glas in deiner Hand, um die ganze Schokolade bestmöglich dünn und gleichmäßig an Boden und Rand des Glases zu verteilen.

Streue danach ein wenig Kakaopulver über die angeschmolzene Schokolade und warte einen Moment bis sie etwas aushärtet. Eingehüllt in eine Wiege aus knackfrischer Schokolade gibst du einen double Shot minjo kyū hinzu. Darüber kommt die aufgeschäumte Milch und erneut eine Priese Kakaopulver. Fertig ist der Marocchino. Ein Getränk, welches die Geschmackssensoren in schokoladiger Eleganz auskleidet. Mit diesem Rezept stellt sich dein Premiumkaffee auch ohne Barista Erfahrung  in wunderschönem mehrschichtigen Farbverlauf dar. Der Marocchino wird durch minjo kyū zu einer Ode an das schokoladige Aroma und die Mischung aus bitter-süßer Cremigkeit am Gaumen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen