Baileys on kyu rocks

Gerade für entspannte Abende in Zweisamkeit oder für deine Gäste, ist das Rezept ein visueller und geschmacklicher Hingucker. Die Rede ist von Espresso und Baileys on the rocks. Besser gesagt Baileys on Espressorocks.

Zutaten:

  • minjo. kyū
  • Baileys the original irish cream
  • Eiswürfel(-form)

 

Irisch-italienische coffee Fusion

Zubereitung:

Im Optimalfall oder je nach Belieben, beginnt die Vorbereitung schon am Vorabend. Bereite einen oder je nach Bedarf auch mehrere Espressi vor und lass sie abkühlen. Anschließend füllst du sie in eine Eiswürfelform und lässt diese über die ganze Nacht im Gefrierfach. Ein Shot Espresso kommt dabei in etwa auf zwei Eiswürfel. Somit verhinderst du eine zu starke Verwässerung des Getränks, im Gegensatz zur Verwendung handelsüblicher Eiswürfel. Du wahrst dadurch das volle Aroma der Kaffeebohnen und sorgst zugleich für ein visuelles Highlight. Zu den fertigen Espressorocks gibst du dann pro Portion 50 ml Baileys. Das Ergebnis ist eine perfekte Symbiose aus Sahnelikör und Espresso. Die kräftigen Geschmacksnoten des Whiskeys und der kyū Bohne werden in eine feine und elegante Cremigkeit eingebettet. Sie sorgt für die Leichtigkeit des kalten Kaffee Drinks. Eine harmonische Geschmackskomposition die zu einem sensuell intensiven Genusserlebnis führt.

 

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published