Caffè corretto

Für den italienischen Klassiker braucht ihr nichts weiter zu tun, als einen Espresso pro Person zuzubereiten und ihm 4cl Grappa hinzu- oder beizufügen. So einfach der Caffè Corretto scheint, so vielschichtig ist auch er auf den zweiten Blick und somit ein Sinnbild unseres minjo san. Denn auch wenn die Zubereitung und die Zutaten mehr als überschaubar sind, so gibt es verschiedene Art und Weisen den Caffè Corretto zu genießen.

 

Zutaten:
  • minjo san
  • Grappa 

 

Find your Style!

Während so mancher beide Komponenten separat und nacheinander (Espresso, dann Grappa) zu sich nimmt, gibt ein anderer den Alkohol von Beginn an mit dem Espresso gemeinsam in die Tasse. Sowohl die Menge an Grappa als auch das Hinzufügen von Zucker kann nach persönlichem Belieben variieren.

So trinken wir unseren Caffè Corretto: Nach einem leckeren Essen folgt der Genuss eines Espresso minjo san, um dann zu dem am Tassenboden befindlichen Espressorest einen Shot Grappa zu ergänzen. Diese Verbindung aus Tresterbrand und Kaffeebohne ist einfach genial.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen